Barrierefreiheit

Richtlinie über die Barrierefreiheit des Kundendiensts

Zweck

Diese Richtlinie legt die Praktiken und Verfahren für die Bereitstellung von Dienstleistungen für Menschen mit Behinderungen fest und behandelt Aspekte wie Hilfsmittel, Begleittiere, Begleitpersonen sowie die richtige Kommunikation und Schulung des Personals von SciCan. Zudem sollen die grundlegenden Erwartungen erklärt und gleichzeitig die Anforderungen des Gesetzes „Accessibility for Ontarians with Disabilities Act“ (dt.: Barrierefreiheit für Bürgerinnen und Bürger Ontarios mit einer Behinderung) von 2005 berücksichtigt werden.

Grundsatzerklärung

SciCan hat sich in Bezug auf den Service für seine Kunden, einschließlich Menschen mit Behinderungen, zu Exzellenz verpflichtet. Der Zweck dieser Richtlinie ist die Bekräftigung unserer Absicht, Dienstleistungen für Menschen mit Behinderungen auf eine Art und Weise bereitzustellen, die den Grundsätzen der Würde, Unabhängigkeit, Integration und Chancengleichheit entspricht.

Der Kundendienststandard stellt sicher, dass die Barrierefreiheit Teil von SciCans täglicher Servicebereitstellung ist und unsere Einrichtungen für alle Menschen gleichermaßen zugänglich sind. Jegliche SciCan-Richtlinien, welche die Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderung behandeln, spiegeln SciCans Verpflichtung zur Bereitstellung barrierefreier Dienstleistungen wider.

Begriffsbestimmungen

Eine Behinderung ist


  • jeder Grad der körperlichen Behinderung, eines Gebrechens, einer Fehlbildung oder Entstellung, die durch körperliche Verletzungen, Geburtsfehler oder Krankheiten verursacht wurden und die, unbeschadet der Allgemeingültigkeit des vorstehend Gesagten, auch Diabetes mellitus, Epilepsie, Gehirnverletzungen, jeden Grad an Lähmung, Amputation, Mangel an körperlicher Koordinationsfähigkeit, Blindheit oder Sehbehinderung, Taubheit oder Hörbehinderung, Stummheit oder Sprachstörung oder körperlichen Abhängigkeit von einem Begleithund oder anderem Tier, einem Rollstuhl oder anderweitigem Hilfsmittel oder -gerät,
  • eine Art von geistiger Behinderung oder Entwicklungsstörung,
  • eine Lernbehinderung oder eine Dysfunktion eines oder mehrerer Prozesse, die zum Verständnis von Symbolen oder gesprochener Sprache beitragen,
  • eine psychische Störung oder
  • eine Verletzung oder Behinderung, die am Arbeitsplatz verursacht wurde, und für die Leistungen im Rahmen des „Provincial Workers Compensation Program“ gefordert oder erhalten wurden, mit einschließen.

Hilfsmittel – eine Vorrichtung, Technologie oder anderer Mechanismus, der Menschen mit Behinderung die Verrichtung ihrer täglichen Aufgaben und Tätigkeiten wie Bewegung, Kommunikation oder Heben ermöglicht.

Begleittier – ein Tier, das von einer Person mit Behinderung eingesetzt wird und bei dem entweder (i) eindeutig klar ist, dass es für diesen Zweck eingesetzt wird, oder (ii) für das die Person ein Schreiben von einem Arzt oder einer Pflegekraft besitzt, das die Notwendigkeit des Tiers aufgrund der Behinderung bestätigt..

Begleitperson – steht in Zusammenhang mit einer Person mit Behinderung für eine andere Person, die diese Person begleitet, um sie bei der Kommunikation, Mobilität, persönlichen Pflege, medizinischen Versorgung oder beim Zugang zu Waren oder Dienstleistungen zu unterstützen.

Hilfsmittel

SciCan wird sicherstellen, dass seine Mitarbeiter mit verschiedenen Hilfsmitteln vertraut sind, die von Kunden mit Behinderungen beim Zugang zu unseren Dienstleistungen mitunter verwendet werden.

Kommunikation

SciCan wird mit Menschen mit Behinderung auf eine Art und Weise kommunizieren, die ihre Behinderung berücksichtigt. Wenn ein SciCan-Mitarbeiter eine Anfrage von einer behinderten Person erhält, muss der Mitarbeiter alle angemessenen Anstrengungen unternehmen, um diese Anfrage zu erfüllen. Sollte der Mitarbeiter die Anfrage nicht erfüllen können, muss das Problem an den Vorgesetzten des Mitarbeiters weitergeleitet werden, um sicherzustellen, dass dieses angemessen behandelt wird.

Begleittiere

SciCan heißt Menschen mit Behinderungen und deren Begleittiere herzlich willkommen. Begleittiere sind in den für die Öffentlichkeit zugänglichen Bereichen sowie in dem gesetzlich zulässigen Umfang erlaubt.

Begleitpersonen

Einer Person mit einer Behinderung, die von einer Begleitperson unterstützt wird, ist es erlaubt, diese Person mit in unsere Einrichtungen zu bringen.

Mitteilung über vorübergehende Unterbrechung

Im Falle einer geplanten oder unerwarteten Unterbrechung der Services oder Einrichtungen für unsere Kunden mit Behinderung wird SciCan die Kunden umgehend durch Aushang einer Mitteilung informieren. Diese deutlich ausgehängte Mitteilung wird sämtliche Informationen über den Grund der Unterbrechung, deren geschätzte Zeitdauer sowie ggf. eine Beschreibung alternativ verfügbarer Einrichtungen oder Services beinhalten.

Zu den Services/Einrichtungen gehören:
Behindertengerechte Zugangstür oder Aufzug

Die Mitteilung wird öffentlich an folgenden Orten angebracht:
Haupteingang

Schulung für Mitarbeiter

SciCan stellt all seinen Mitarbeitern, die Publikumsverkehr haben oder mit dritten Parteien Umgang pflegen, Schulungen bereit. Schulungen werden auch allen Personen bereitgestellt, die an der Entwicklung der SciCan-Richtlinien, -Praktiken und -Verfahren beteiligt sind, welche die Bereitstellung von Dienstleistungen für Mitglieder der Öffentlichkeit oder anderen dritten Parteien regeln.


Die Schulung wird Folgendes enthalten:

  • Einen Überblick über den Accessibility for Ontarians with Disabilities Act (dt.: Barrierefreiheit für Bürgerinnen und Bürger Ontarios mit einer Behinderung) von 2005 und die * Anforderungen des Kundendienststandards.
  • SciCans Richtlinie über die Barrierefreiheit des Kundendiensts
  • Umgang und Kommunikation mit Menschen mit unterschiedlichen Arten von Behinderungen
  • Umgang mit Menschen mit Behinderung, die ein Hilfsmittel verwenden oder die Unterstützung eines Begleittiers oder einer Begleitperson benötigen
  • Anwendung der Ausstattung oder von Vorrichtungen, die vor Ort oder anderweitig bei der Bereitstellung von Dienstleistungen für Menschen mit Behinderungen helfen sollen. Vorgehensweise, wenn eine Person mit einer Behinderung Probleme hat, auf SciCans Dienstleistungen zuzugreifen.

Mitarbeiter werden auch geschult, wenn Änderungen an SciCans Richtlinie über die Barrierefreiheit des Kundendiensts vorgenommen werden.

Zuständigkeiten des Vorgesetzten

  • Sicherstellung, dass ein Exemplar dieser Richtlinie sowie aller zugehörigen Richtlinien jedem neuen Mitarbeiter innerhalb von einem Monat nach dessen Eintrittsdatum übermittelt und durchgesehen werden.
  • Information und Schulung seiner Mitarbeiter in Bezug auf die spezifischen Hilfsmittel, Überlegungen und Verfahren an seinem spezifischen Standort innerhalb von einem Monat nach Inkrafttreten der Richtlinie oder innerhalb von einem Monat nach dessen Eintrittsdatum.
  • Dokumentation und sofortige Nachverfolgung der von jedem seiner Mitarbeiter abgeschlossenen Schulung zur Richtlinie über die Barrierefreiheit des Kundendiensts.
  • Einhaltung der Richtlinie.

Zuständigkeiten des Mitarbeiters

  • Lesen und Verstehen von SciCans Richtlinie über die Barrierefreiheit des Kundendiensts innerhalb von einem Monat nach Inkrafttreten der Richtlinie oder innerhalb von einem Monat nach dessen Eintrittsdatum.
  • Abschluss der Schulung zur Richtlinie über die Barrierefreiheit des Kundendiensts innerhalb von einem Monat nach Inkrafttreten der Richtlinie oder innerhalb von einem Monat nach dessen Eintrittsdatum.
  • Einhaltung der Richtlinie.

Feedback-Prozess

Jeder, der Feedback zu der Art und Weise geben möchte, auf die SciCan Dienstleistungen für Menschen mit Behinderungen bereitstellt, kann dies persönlich, per E-Mail, schriftlich oder ggf. anderweitig tun. Feedback kann über ein Online-Formular auf SciCans Webseite gegeben werden.

SciCan verpflichtet sich dazu, jegliche Angelegenheiten zeitnah zu beantworten. Das Feedback wird in einem Format bereitgestellt, das jegliche Art von Hilfestellung berücksichtigt, die aufgrund einer Behinderung erforderlich ist. Beschwerden werden gemäß SciCans üblichem Beschwerdemanagementprozess behandelt.

Durchsetzung der Richtlinie

SciCan behält sich das Recht vor, Korrekturmaßnahmen zu ergreifen, falls ein Mitarbeiter gegen diese Richtlinie verstößt. Jeder Mitarbeiter, der gegen diese Richtlinie verstößt, kann einer Disziplinarmaßnahme, einschließlich Entlassung, unterworfen werden.

Datum des Inkrafttretens: 1. Juli 2014, Rev. 1

Feedbackformular zur Zugänglichkeit

Danke für Ihren Besuch auf scican.com. Bei SciCan möchten wir einen barrierefreien Kundenservice für all unsere Besucher gemäß dem Ontarians with Disabilities Act (AODA) (dt.: Zugangsmöglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger Ontarios mit einer Behinderung) bereitstellen. Ihr Feedback ist für uns eine wertvolle Chance, um unseren Internetauftritt und unsere Dienstleistungen weiterhin zu verbessern.
*Pflichtfeld Pflichtfeld Dieses Formular dient allein der Übermittlung von Feedback zur Barrierefreiheit. Falls Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular.