Häufig gestellte Fragen

OPTIM 1

Was ist beschleunigtes Wasserstoffperoxid?

Es ist der Wirkstoff von OPTIM 1. Beschleunigtes Wasserstoffperoxid ist eine synergistische Kombination aus häufig verwendeten Inhaltsstoffen, die auf der Inerts List der Environmental Protection Agency (EPA), der FDA GRAS-Liste und der Liste für Lebensmittelzusatzstoffe des Code of Federal Regulations (CFR) 21 aufgeführt sind und die in Kombination mit geringen Mengen an Wasserstoffperoxid ihre keimtötende Wirkung und Reinigungsleistung signifikant erhöhen.

Welche Oberflächen können mit OPTIM 1 gereinigt und desinfiziert werden?

OPTIM 1 wurde auf Eignung für harte Oberflächen getestet, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Behandlungseinheiten, Hocker, Leuchten und Arbeitsflächen, wenn es gemäß unserer Gebrauchsanweisung auf dem Etikett verwendet wird.

Oberflächen, die aus Messing, Kupfer oder anderen Eisenmetallen und Weichplastik bestehen, können bei unsachgemäßer Verwendung Verfärbungen oder Beschädigungen aufweisen. Eloxiertes Aluminium (häufig bei Handstücken verwendet) und karbonbeschichtete Instrumente sollten vermieden werden. Bitte lesen Sie das Produktetikett für unsere Gebrauchsanweisung.

Kann OPTIM 1 zur Desinfektion meiner Behandlungseinheiten verwendet werden?

Ja, OPTIM 1 kann zur Desinfektion Ihrer Behandlungseinheiten verwendet werden.1 HEs ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass es die beste Vorgehensweise ist, alle Oberflächen wöchentlich mit Wasser abzuspülen, um die Anreicherung von Tensiden zu verhindern.

 


1 John Molinari, Ph.D., Peri Nelson, B.S. *Effect of OPTIM 1 on Tensile Properties of Dental Chair Fabrics*. Ann Arbor: Dental Advisor, 2016.

Wie lange ist OPTIM 1 haltbar?

OPTIM 1 ist ab Herstellungsdatum zwei Jahre haltbar. Das Ablaufdatum ist auf jedem Behälter angegeben.

Wie entsorge ich OPTIM 1 ordnungsgemäß?

OPTIM 1 Flüssigkeit kann direkt in den Abfluss gegossen werden. Eine Verdünnung mit Wasser ist nicht erforderlich, da Wasserstoffperoxid in Wasser und Sauerstoff zerfällt. Die Tücher sollten nach der Verwendung im Müll entsorgt werden. Bitte nicht die Toilette hinunterspülen. Der leere Behälter sollte recycelt werden. Falls keine Recyclingmöglichkeit verfügbar ist, kann er auch im Müll entsorgt werden.

Wenn die Tücher auf Oberflächen verwendet wurden, auf denen Blut oder Körperflüssigkeiten vorhanden waren, sollten sie gemäß den Bundes-, Landes- und örtlichen Bestimmungen zur Entsorgung infektiöser Abfälle entsorgt werden.

Gibt es für OPTIM 1 bestimmte Aufbewahrungsanforderungen?

OPTIM 1 sollte an einem kühlen, trockenen, vor direkter Sonneneinstrahlung und Hitze geschützten Ort sowie unzugänglich für Kinder aufbewahrt werden.2

 


2 OPTIM 1 Sicherheitsdatenblatt

Was ist die Kontaktzeit von OPTIM 1, und was bedeutet das?

Die Kontaktzeit von OPTIM 1 beträgt eine Minute. Das bedeutet, dass die Oberfläche 1 Minute lang feucht bleiben muss, damit eine Desinfektion erfolgen kann. In Deutschland hat OPTIM gemäß dem RKI/DVV-Standard eine 2-minütige vollständig viruzide Einwirkzeit.

Sind irgendwelche der Inhaltsstoffe in OPTIM 1 krebserregend?

Nein, alle Inhaltsstoffe in OPTIM 1 stehen auf der Inerts List der Environmental Protection Agency (EPA), der GRAS-Liste der FDA und der Liste für Lebensmittelzusatzstoffe des Code of Federal Regulations (CFR) 21

Muss ich bei der Desinfektion von klinischen Kontaktoberflächen persönliche Schutzausrüstung tragen?

Ja, zum Reinigen und Desinfizieren kontaminierter Oberflächen sollten Sie immer eine geeignete persönliche Schutzausrüstung tragen, z. B. Gebrauchshandschuhe, um sich vor Stichen und Reizungen zu schützen.3 Wie im Sicherheitsdatenblatt von OPTIM 1 angegeben, ist für die Handhabung des Produkts jedoch keine PSA erforderlich, insbesondere in nichtklinischen Bereichen, da es keine Hautreizungen verursacht.

 


3 CDC, “Guideline for Disinfection and Sterilization in Healthcare Facilities” CDC. 2003, 26.

Kann OPTIM 1 zur Reinigung von Oberflächen verwendet werden?

Ja, OPTIM 1 wurde als Reinigungs- und Desinfektionsmittel in nur einem Arbeitsschritt getestet, d. h. es reinigt und desinfiziert Ihre Oberflächen gleichzeitig. Bitte lesen Sie das Produktetikett für unsere Gebrauchsanweisung für weitere Hinweise zur Verwendung unseres Produkts als Reinigungs- und Desinfektionsmittel in einem Schritt.

Ist OPTIM 1 ein Desinfektionsmittel mit mittlerer Wirksamkeit?

Ja, OPTIM 1 hat einen Wirkungsgrad von einer Minute gemäß EN EN13727 (Bakterien), EN 13624 (Hefen & Pilze), EN 14476 (Viren), EN 14348 (Tuberkulose verursachende Mykobakterien) und EN 16615

Warum benötigt OPTIM 1 keines der neuen GHS-Gefahrenpiktogramme auf?

Sie haben vielleicht bemerkt, dass viele Desinfektionsmittel neue Etiketten haben, die Gefahrenpiktogramme enthalten, die sie vorher nicht hatten. Der Grund dafür ist, dass die überarbeiteten Gefahrenkommunikationsanforderungen (HCS) des neuen „Globalen harmonisierten Systems für die Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien“ (GHS) spezifische Kriterien für jedes gesundheitliche und physikalische Risiko haben und sowohl Gefahrenklassen als auch Gefahrenkategorien festlegen. Die bisherigen HCS enthielten keine Kategorien für die meisten der vom GHS, HCS abgedeckten Gesundheitsgefahren, sodass dieser neue Ansatz dem Verbraucher mehr Informationen zu Risikobewusstsein sowie zum Umgang mit Gefahren bietet.4

Wie nach den alten Kriterien wurde OPTIM 1 gemäß GHS, HCS als nicht gefährlich eingestuft und benötigt daher auch keine Gefahrenpiktogramme, Signalwörter oder Hinweise.5

 


4 Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen (CLP)

5 OPTIM 1 Sicherheitsdatenblatt

Wird die Wirksamkeit und Stabilität von OPTIM 1 beeinträchtigt, wenn das Produkt eingefroren wird?

Es wurden Einfrier-Auftau-Tests mit OPTIM 1 durchgeführt, um sicherzustellen, dass das Einfrieren keinen negativen Effekt auf die Stabilität und Wirksamkeit des beschleunigten Wasserstoffperoxids hat. Wenn das Produkt gefroren ist, lassen Sie es einfach bei Zimmertemperatur wieder auftauen. Schütteln Sie das Produkt, sobald es vollständig aufgetaut ist, damit es vor der ersten Verwendung nicht in unterschiedliche Phasen getrennt ist.

Kann OPTIM 1 mit anderen Chemikalien gemischt werden?

Es ist nie ratsam, verschiedene chemische Erzeugnisse miteinander zu mischen. OPTIM 1 sollte nie mit irgendwelchen anderen Chemikalien gemischt werden.

Nachdem ich ein Produkt auf QUAT-Basis verwendet habe, bin ich kürzlich auf OPTIM 1 umgestiegen. Was verursacht den muffigen Geruch und den verbleibenden Film auf den Oberflächen?

QUAT-basierte Produkte (quaternäre Ammoniumverbindungen) hinterlassen chemische Rückstände auf Oberflächen. OPTIM 1 entfernt auch die verbleibenden chemischen Rückstände auf einer Oberfläche, allerdings können mehrere Schichten an chemischen Rückständen vorhanden sein, die entfernt werden müssen. Der Geruch und der Film, den Sie wahrnehmen, werden durch die QUATs verursacht, die auf OPTIM 1 reagieren, während es diese entfernt. Es kann zwischen fünf und zehn Tage Anwendung mit OPTIM 1 dauern, bevor der Geruch und der Film verschwinden.

Wir empfehlen daher, Ihre Oberflächen vorher mit Seife und Wasser zu reinigen, bevor Sie zu einem neuen Desinfektionsmittel wechseln, um dies zu verhindern.

Kann OPTIM 1 zur Reinigung und Desinfektion von Kinderspielzeug in Zahnkliniken eingesetzt werden?

Ja, OPTIM 1 wurde gemäß der GHS-Gefahrenkommunikationn - Norm, Kategorie 4, als ungefährlich eingestuft. Da Kinderspielzeug jedoch mit dem Mund von Kindern in Berührung kommen kann, muss das Spielzeug nach der Desinfektion mit Trinkwasser gespült werden.

Können alle Desinfektionsmittel in einem Schritt reinigen und desinfizieren?

Nein. Organisches Material (Lebensmittel, Blut oder Körperflüssigkeiten) auf der Oberfläche bildet eine Barriere, die die erforderliche Kontaktzeit zum Abtöten der Keime erhöhen oder den Kontakt gänzlich verhindern kann.

OPTIM 1 ist bei Vorhandensein von organischem Material wirksam, d. h. es dient als Reinigungs- und Desinfektionsmittel in einem Schritt. Um dies zu gewährleisten, wurde OPTIM 1 bei Vorhandensein von organischem Material mit der Bezeichnung „Serum“ getestet. Der Serumtest misst die Produktwirksamkeit bei Vorhandensein organischer Verunreinigungen. Um zu überprüfen, ob ein Desinfektionsmittel mit Serum getestet wurde, überprüfen Sie auf dem Etikett, ob „in Anwesenheit von 5 % Serumbelastung getestet“ angegeben ist.

Inwiefern wirken Desinfektionsmittel gegen antibiotikaresistente Bak?

Antibiotikaresistenz ist nicht das Gleiche wie chemische Resistenz. Derartige Bakterien haben eine Resistenz gegen Antibiotika in humanen klinischen Situationen entwickelt. Das bedeutet nicht, dass diese Stämme gegen chemische Desinfektion resistent sind. Die meisten Desinfektionsmittel, wie OPTIM 1, wurden gegen antibiotikaresistente Stämme wie VRE, MRSA etc. getestet. Diese werden auch in den Produktetikettenangaben aufgeführt.

Desinfizieren manche Desinfektionsmittel bis zu 24 Stunden, auch nachdem die Oberfläche getrocknet ist?

Nein. Produkte, die diesen Anspruch erheben, hinterlassen aktive Rückstände. Allerdings muss die Oberfläche feucht sein, damit diese aktiven Rückstände weiterhin desinfizieren. Diese Produkte hinterlassen Rückstände, da sie sich nicht ohne Weiteres abbauen, sondern sich vielmehr in der Umwelt ansammeln. OPTIM 1 hinterlässt keine aktiven Rückstände.

Trägt die Verwendung von Desinfektionsmitteln zu Antibiotikaresistenzen bei?

Ja, Studien haben gezeigt, dass Desinfektionsmittel, die aktive Rückstände auf Oberflächen hinterlassen, zur Entwicklung von antimikrobiellen Resistenzen beitragen, was eine große weltweite Gesundheitskrise darstellt, vor der wir stehen.

Es ist empfehlenswert, Desinfektionsmittel mit Wirkstoffen zu verwenden, die sich problemlos in der Umwelt abbauen, wie zum Beispiel Wasserstoffperoxid, wie bei OPTIM 1. Beschleunigtes Wasserstoffperoxid zerfällt in Wasser und Sauerstoff und hinterlässt keine aktiven Rückstände und trägt somit nicht zu antimikrobieller Resistenz bei.6

 


6 Ulas Tezel, Spyros G. Pavlostathis, “Role of Quaternary Ammonium Compounds on Antimicrobial Resistance in the Environment,” in Antimicrobial Resistance in the Environment, First Edition ed. Patricia L. Keen et al. (Toronto: John Wiley & Sons, Inc, 2011), 349-387.https://www.researchgate.net/publication/230547727_Role_of_Quaternary_Ammonium_Compounds_on_Antimicrobial_Resistance_in_the_Environment

Ist es wichtig, welche Art von Pathogenen (Viren, Bakterien etc.) ein Desinfektionsmittel mit mittlerer Wirksamkeit abtöten kann?

Ja. Die Produktetiketten von Desinfektionsmitteln enthalten häufig eine lange Liste an Pathogenen, die es abtöten kann, aber welche sind am wichtigsten? Pathogene werden in Klassen unterteilt, wobei jede Klasse einen Surrogatorganismus hat, der der Goldstandard bzw. das schwerer abzutötende Pathogen dieser Klasse ist, zum Beispiel:

Klasse Surrogatorganismus
Vegetative Bakterien Pseudomonas aeruginosa, Staphylococcus aureus und Enterococcus hirae
Virenarten Poliovirus, Adenovirus and Murino Norovirus (+ SV40 für RKI/DVV)
Mykobakterien Mycobacterium terrae (Tuberkulose)
Pilze Aspergillus Brasiliensis
Bakterielle Sporen Bacillus subtilis and Clostridium sporogenes

Bei der Auswahl eines Desinfektionsmittels ist es wichtig, sicherzustellen, dass es die schwierigeren Pathogene ausschalten kann, damit Sie sicher sein können, alles abgetötet zu haben.

Welche Farbe und welchen Duft hat OPTIM 1?

Aus ökologischen und gesundheitlichen Gründen enthält OPTIM 1 keine Farb- oder Duftstoffe. Die meisten verwendeten Duftstoffe werden als flüchtige organische Verbindungen (VOC) bezeichnet, von denen man weiß, dass sie eine der Hauptursachen für eine erhöhte Sensibilität gegenüber Duftstoffen sind und negative Auswirkungen auf die Raumluftqualität haben.

Ich weiß, dass der pH-Wert von beschleunigtem Wasserstoffperoxid sauer ist. Kann dies auf ungeschützter Haut zu Hautreizungen oder schwerwiegenden Hautschäden führen?

Nein. Beschleunigtes Wasserstoffperoxid ist sauer, weil es kleine Mengen an Speisesäuren enthält. Speisesäuren sind nicht toxisch und kommen natürlich in Lebensmitteln wie Essig (Essigsäure), Zitrusfrüchten (Zitronensäure), Vitamin C (Ascorbinsäure) und Coca-Cola™ (Phosphorsäure) vor. Wenn Speisesäuren richtig formuliert werden, wie in OPTIM 1, verursachen Sie keinerlei Irritationen.7

 


7 VIROX, “Disinfection Digest: pH: Is it an appropriate indicator of product safety?,” VIROX. https://cdn2.hubspot.net/hubfs/241248/ph_is_it_an_appropriate_indicator_of_product_safety_HH.pdf (accessed December 2016).

Ist OPTIM 1 zur Desinfektion von VPS-Abformungen geeignet?

Ja. Es wurde eine Studie zum Testen der Wirkung von OPTIM auf die Oberflächendetaillierung und Dimensionsstabilität von VPS-Abformmaterial durchgeführt. Die Studie ergab, dass bei Verwendung gemäß unserer Gebrauchsanweisung keine Schäden am Abformmaterial entstanden sind.8

 


8 Dr. Raghunath Puttaiah, “Compatibility of Hydrogen Peroxide-Based Surface and Immersion Disinfectants with Elastomeric Impression Materials.” Toronto: Spectrum Dialogue Volume 12, Issue 2 (2013), 66.

Ist OPTIM 1 (oder irgendein anderes Desinfektionsmittel mit mittlerer Wirksamkeit) wirksam gegen Clostridioides difficile?

Nein, kein Desinfektionsmittel mit mittlerer Wirksamkeit kann Clostrdioides difficile abtöten. Auf beschleunigtem Wasserstoffperoxid basierende Produkte wie OPTIM 1 können jedoch als präventive Maßnahme gegen Ausbrüche von C. difficile und verwandten Krankenhausinfektionen eingesetzt werden. Eine im American Journal of Infection Control (AJIC) veröffentlichte Studie kam zu dem Schluss, dass die tägliche Anwendung von Desinfektionsmitteln mit beschleunigtem Wasserstoffperoxid der alleinigen Anwendung eines Reinigers überlegen war und zu signifikant reduzierten Raten von durch C. difficile verursachten Krankenhausinfektionen führte.9

 


9 M.J. Alfa et al., “Use of a daily disinfectant cleaner instead of a daily cleaner reduced hospital-acquired infection rates,” AJIC Volume 43 (2015), 141-6.